Press enter to begin your search
 

Über uns

Stephanie Muhl

Praxisinhaberin

Ich bin Physio­therapeutin seit 2005 und habe mich von Beginn an auf die Therapie von Säuglingen, Kindern und Jugendlichen spezialisiert. Neben der Behandlung von Früh­geborenen, Entwicklungs­verzögerungen, neurologischen und orthopädischen Erkrankungen zählen auch die Prävention von Erkrankungen und die physio­therapeutische Beratung zu meinen Schwerpunkten. Als Thera­pie­metho­den wende ich unter anderem das Bobath­konz­ept für Kinder, die Vojta­thera­pie und die drei­dimensio­nale Fuß­therapie nach Zukunft-­Huber an. In der Hilfs­mittel­­versor­gung kann ich Sie eben­falls fach­lich unter­stützen. Durch meine voran­gegan­gene Tätig­keit am sozial­­pädia­trischen Zentrum Celle, liegt mir die inter­­diszi­plinäre Arbeit sehr am Herzen.

Meine Be­geiste­rung für die Thera­pie und die Neu­gierde auf neue Mög­lich­keiten und An­sätze enden auch nach vielen Berufs­jahren nicht. Daher befinde ich mich aktu­ell in der Aus­bildung zur Kinder­osteo­pathin.

Unsere Leistungen

Carmen Pallokat

Praxisinhaberin

Ich bin Physio­therapeutin seit 2006 und habe 2015 ein zusätzliches Bachelor­studium für Medizinal­fachberufe absolviert. Meine Schwerpunkte liegen in der Behandlung von Jugendlichen (u. a. Skoli­ose­thera­pie nach Schroth) und Erwachsenen mit orthopädischen (u. a. manu­elle Thera­pie, FDM, Kiefer­gelenks­thera­pie-­CMD, visze­rale Thera­pie) und neurologischen (u. a. Bobath­konzept für Erwach­sene) Beschwerden und Erkrankungen. Neben der Therapie sind die Prävention von Erkrankungen und physio­therapeutische Beratung weitere wichtige Teilbereiche für mich.

Aktu­ell befinde ich mich im Aus­bildungs­prozess der Osteo­pathie.

Unsere Leistungen

Milena Kobus

Ich bin Physio­therapeutin seit 2005. Im An­schluss folgte die Yoga­lehrer­ausbildung in Indien. In beiden Bereichen habe ich mich seitdem ständig weiter­gebildet. 2015 habe ich mein Master­studium “Muskuloskeletale Physio­therapie” und den höchsten Grad der Manuellen Therapie (OMT) erfolg­reich absol­viert. Die Aus­bil­dung in der Osteo­pathie habe ich 2018 ab­geschlos­sen. Meine Schwer­punkte liegen in der Behandlung von Erwachsenen, Kindern und Jugend­lichen mit ortho­pädischen und chirur­gischen Beschwerden und Erkran­kungen. Besonders viel Erfahrung habe ich in der Behandlung der craniomandibulären Dysfunktion. Die Behandlung von neuro­logischen und gynäko­logischen Erkrankungen bei Erwachsenen runden mein Repertoire ab. Desweitern bin ich an der Rohr­bach­schule (Schule für Physio­therapie) als Dozentin tätig.

Unsere Leistungen

Christoph Maultzsch

Ich bin Physio­thera­peut seit 2002. Im An­schluss an die manual­thera­peuti­sche Aus­bildung (MT) fas­zinierte mich die The­rapie des Kiefer­gelenkes (Cranio­mandi­buläre-­Dys­funk­tionen = CMD) und weiter­führend des cranio­sacrale Systems (Ver­bindung Schädel/­Wirbel­säule/Becken). Um dort meinen thera­peutischen Schwer­punkt setzen zu können, bil­dete ich mich inten­siv in diesen Berei­chen weiter. Mir ist es wichtig den gesam­ten Men­schen zu be­trach­ten, daher möchte ich die Zeit mit meinen Patien­tinnen und Patien­ten durch ab­gestimmte Bera­tung und Thera­pie so indi­vidu­ell wie mög­lich gestal­ten.

Unsere Leistungen

Ciro Emanuel Tortone

Im Au­gust 2017 schloss ich meine Aus­bildung zum Physio­thera­peuten ab. An­schließend wurde ich an der Medi­zini­schen Hoch­schule Hannover (MHH) tätig. Hier durfte ich, durch den Ein­satz auf den Inten­siv­statio­nen jeg­licher Fach­be­reiche, breit­gefächerte Er­fah­rungen sammeln. Schon während meiner Berufs­aus­bildung ent­wickelte sich bei mir ein starkes Inter­esse für die Fach­bereiche der Ortho­pädie und Neuro­logie sowie die Arbeit mit Kindern und Jugend­lichen mit diesem Schwer­punkt. Daher begann ich 2018 die Zusatz­aus­bildung in der Manu­ellen Thera­pie (MT) und schloss 2019 eine Zusatz­quali­fika­tion für die Kiefer­­gelenks­­therapie (CMD) ab.

Da mir die ambulante Arbeit mit den Pa­tien­tinnen und Pa­tienten in der MHH fehlte und ich meine Fähig- und Fertig­keiten, u.a. in Be­zug auf die Manu­elle Thera­pie, weiter fes­tigen möchte, be­schloss ich in eine nieder­gelas­sene Praxis für Physio­therapie zu gehen und fand hier meinen ide­alen Ein­satz­ort.

Unsere Leistungen

Alina Pasic

Ich bin Physio­thera­peutin seit 2015. Im An­schluss an meine Aus­bil­dung ar­bei­tete ich ein Jahr als Physio­thera­peutin und Au-­Pair in Ame­rika und be­treu­te dort ein Kind mit kör­per­lichen und geis­tigen Be­hinde­rungen. In diesem Jahr ist mein Inter­esse für die Arbeit mit Kin­dern, Säug­lingen und Jugend­lichen weiter­hin ge­stiegen. Zurück in Deutsch­land nahm ich 2016 eine Stelle in einem großen Thera­pie­zen­trum in Osna­brück an. Dort war ich in ver­schie­denen Fach­berei­chen tätig, unter an­derem in einem Wohn­heim für Kin­der mit Behin­derun­gen. In dieser Zeit ent­wickelte ich meine Kom­peten­zen in den Fach­berei­chen der Neu­ro­lo­gie und Pädia­trie stetig weiter. Im Jahr 2018 ab­solvier­te ich die pas­sen­den Zu­satz­aus­bildun­gen zur Vojta- und Sko­liose-­Thera­peutin.

Nun freue ich mich auf die neuen Her­aus­for­derun­gen in Han­nover.

Unsere Leistungen

Ursula Wehrmann

Seit 2007 ar­bei­te ich an der An­­mel­dung von physio­­thera­peu­ti­schen Praxen. Als zer­tifi­zierte Rezep­tions­fach­kraft im Thera­pie­wesen infor­­miere und berate ich Patien­­tinnen und Patien­ten gerne, da sich die büro­­krati­schen Vor­­gaben im Heil­­mittel­­bereich regel­­mäßig ver­än­dern und vielen die Mög­­lich­kei­ten aber auch Limi­­tierun­gen nicht be­­kannt sind.

Unsere Leistungen