Press enter to begin your search
 

Rückbildung – Fit nach der Geburt

Rückbildung – Fit nach der Geburt

Ihr Baby ist end­lich da – Lernen Sie Ihren Körper neu kennen.

Eine Geburt be­deutet körper­liche Höchst­leistung, durch die Schwanger­schaft werden die Bauch­muskeln und der Becken­boden ge­schwächt. Während sich die Gebär­mutter alleine auf ihre ursprüng­liche Größe zu­sammen­zieht, benö­tigen der Becken­boden und die Bauch­musku­la­tur aktive Unter­stützung. Nach dem Wochen­bett ist es somit wichtig durch gezielte Kräf­tigung die Körper­mitte wieder voll­ständig zu stabili­sieren. So können Sie unan­genehmen Folgen wie In­kontinenz, Gebär­mutter­senkung, Blasen­schwäche, Wirbel­säulen­beschwerden oder eine Rectus­diastase (Aus­einander­stehen der geraden Bauch­muskeln) ent­gegen wirken.

Zusätz­lich zur spezi­ellen Kräf­tigung werden in diesem Kurs auch Ent­spannungs­übungen durch­geführt sowie Tipps für das Tragen des Kindes, Haltun­gen beim Stillen und Füttern ver­mittelt. Sie werden zudem erler­nen belas­tende Situ­ationen für den Becken­boden zu er­kennen und ver­meiden. Regel­mäßige sport­liche Betä­tigun­gen sollten Sie erst nach Ab­schluss eines Rück­bildungs­kurses beginnen, um die körper­lichen Struk­turen nicht zu schädigen.

Dieser Kurs sollte frühestens 6 – 8 Wochen und spätestens 5 Monate nach der Geburt starten. Bei Frauen mit Kaiserschnitt muss die ­Wunde gut verheilt sein, die Naht darf nicht mehr schmerzen.

Kontakt